Computer Service Eimansberger GmbH  l  Home  l  Service  l  Produkte  l  Technik  l  Infos  l  Kontakt  l  QM System  l  Intern  l  

Was ist ein Laserdrucker?

Laser-Technologie

Laser Technology

Nadel- und Tintenstrahldrucker erhalten ihre Daten vom PC Zeilenweise, während Laserdrucker vollständige aufbereitete Seiten erhalten. Der Speicherbedarf ist beim Laserdrucker aus diesem Grund viel höher als bei den Nadel- und Tintenstrahldruckern. Laserdrucker haben ihre eigene Datensprache (z.B. PCL, PostScript). Der PC wandelt Bilder und Texte in dieses Datenformat und sendet es an den Drucker. Hier erstellt der Drucker ein Rasterbild von den gesendeten Daten und der Druck kann beginnen.

Bildtrommel Toner

Die Bildtrommel ist eines der wichtigsten Teile im Laserdrucker. Diese wird negativ geladen und in den Bereichen, wo Licht auftritt, neutralisiert sich die Ladung der Trommel. Das Licht wird hier von einem Laser erzeugt, der über verschiedene optische Techniken über die Bildtrommel fährt. Durch die Rotation der Bildtrommel, die an der Magnetrolle des Toners vorbeistreift, wird auf den neutralisierten Bereichen das Tonermaterial aufgetragen. Im Tonermaterial befinden sich winzige Eisenteilchen, die negativ geladen sind. Somit wird das Material nur in den Bereichen aufgetragen, wo zuvor der Laser die Bildtrommel belichtet hat. Damit das Material auf das Papier gelangen kann, wird das Papier durch die positiv geladene Ladewalze aufgeladen und übernimmt jetzt das Tonermaterial von der Lichttrommel. Jetzt liegt das Material lose auf dem Papier. Die Fixiereinheit sorgt mit einer Temperatur vor ca. 200 C dafür, dass sich die im Tonermaterial enthaltenen Harze schmelzen und mit dem Papier verbinden. Diese Temperaturerhöhung ist nur kurzzeitig und beschädigt das Papier nicht. Jetzt haftet das Tonermaterial optimal auf dem Papier und kann den Drucker verlassen. Beim verlassen wird die positive Ladung des Papiers neutralisiert.

Farb- und Schwarz-Weiß-Laserdrucker

Grundsätzlich werden zwei verschiedene Typen von Laserdrucker angeboten. Wie der Name schon sagt, können nur Farblaser die vollen Farben drucken, was sich im Preis niederschlägt. Farblaserdrucker sind viel komplizierter, funktionieren aber im wesentlichen genau so, wie die Funktionsweise des oben beschriebenen Schwarz-Weiß-Laserdruckers.